„Musik ist nicht dazu da, von jedem gemacht zu werden.“ – Kultur – jetzt.de

„Musik ist nicht dazu da, von jedem gemacht zu werden.“ – Kultur – jetzt.de

DAFT PUNK – Random Access Memories

Das nenne ich mal ein gelungenes Review. Bei so vielem, das die Gemüter spaltet, müssen einfach zwei getrennte Reviews her. Aber schauts euch am Besten selbst an. 

Ein Auszug von laut.de:

PRO-Review:
Viel erstaunlicher bleibt, dass es das französische Duo auf jedem Album schafft, irgendwie nach ‘Mehr’ zu klingen, was angesichts einer Veröffentlichungspolitik von vier Platten im Laufe von demnächst zwei Jahrzehnten wahrlich kein Fehler ist. Bei “Random Access Memories” liegt das vermutlich am perfekten, kristallklaren Klang und der High-End-Produktion: Man liest von 250 Spuren für einen Track wie “Touch”. Spektakulär unspektakulär, so sind Daft Punk.

CONTRA-Review:
We’re up all night ‘til the sun / We’re up all night to get some / We’re up all night for good fun / We’re up all night to get lucky.“ Über Wochen hinweg plärrt mir Pharrell Williams ins Ohr, ich möge glücklich sein. Aber gefälligst sofort. Kein Entkommen. Mit jedem weiteren Durchlauf dieser durchwachsenen Chic-B-Seite steigt in mir der unauslöschliche Wunsch empor, mich in den Keller zu verziehen und die gesamte Nick Cave-Discography zu hören. Zweimal. Mögen die restlichen Schlümpfe ruhig in den Sonnenuntergang tanzen. Ich bin Muffi Schlumpf. Ich hasse “Get Lucky”. […]

Source:laut.de